PUCEST Stufenplatte

Einsatz: Kieswerk

In unserem Kieswerk hatten wir immer wieder Probleme mit dem Aufprallbereich beim Abwurf von 16/32 Körnung, was konstruktionsbedingt, nur am Band auftrat. Es werden dort ca 50 000 t dieser Körnung im Jahr gefördert. Mehrmals im Jahr musste der Prallbereich ausgebessert, oder ersetzt werden. Es wurde Verschiedenes ausprobiert, über dickes Gummi bis Hardox Platten. Wobei Hardox nicht sehr stark sein durfte, um die Statik des Förderbandes nicht zu gefährden. Seit 04.2016 haben wir dort eine PUCEST® Stufenplatte verbaut. Diese entsprach vom Gewicht, sowie von der Verarbeitbarkeit her unseren Vorstellungen. Auch die Kosten waren überschaubar.

Seit dem sind ca. 30 000 t Material wieder gefördert worden und die PUCEST® Stufenplatte zeigt einen sehr geringen Verschleiß im Aufprallbereich. Mit dem Einbau der PUCEST® Stufenplatte haben wir Material- und Zeitersparnisse bei akzeptablen Anschaffungskosten erreicht. Wir würden uns immer wieder dafür entscheiden.