PUCEST Hexagon Protector

Anwenderbericht

Pucest Hexagon-Protector für Körnungen 0-8mm,
Pucest Platte t=20mm, 85sh

Einsatz: Quarzsandwerk
Einsatzort: Sandtrocknung

In unserem Fließbetttrockner für Quarzsand werden zusammengemischte Sandfraktionen mit einer Körnung von 0,4mm – 8,0mm getrocknet. Durch die scharfkantige Kornstruktur unterliegen alle materialberührten Teile extremem Verschleiß. In der Auslaufrutsche des Trockners zum Abtransportband kommt zudem noch eine Temperaturbelastung von ca. 80°C vom getrockneten Sand hinzu.

Bei der letzten verbauten Auskleidung handelte es sich um 5mm dickes Hardox 400 Blech. Das Hardox Verschleißblech hatte eine Standzeit von 5 Monaten, dabei war schon die Außenkonstruktion der Gosse durchgeschliffen.

Es wurde sich Aufgrund der erst nachfolgenden Siebung darauf geeinigt, ein Materialbett aufzubauen um “Sand auf Sand” rutschen zu lassen.

In diesem Fall kam der Hexagon Protector von Pucest zum Zug. Es wurde der Hexagon Protector für Körnungen von 0-8mm und 12mm Dicke eingebaut, die Seitenwände der Gosse wurden mit einer Pucest Verschleißplatte mit 20mm Stärke und 85 Shore Härte ausgekleidet.

Unteres Verschleißblech (l) und Trägerblech herausgeschnitten (r)
Auskleidung der Gosse

Der positive Effekt des Materialbetts hat nicht nur auf den Verschleiß Einwirkungen, sondern auch auf die abgegebene Temperatur an die Tragkonstruktion.

Die Pucest Auskleidung wurde am 18.09.2016 eingebaut, bei der halbjährlichen Kontrolle am 13.03.2017 und am 17.09.2017 konnte kein Verschleiß festgestellt werden.

Durch diese äußerst positiven Erfahrungen wurden die Hexagon Protectoren bei uns auf Lager gelegt und in weiteren Anlagenteilen verbaut, bei denen keine Sortenreinheit verlangt wird. Ebenfalls mit positiven Erfahrungen.